MATERIAŁY VIDEO

Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu DEUTSCH AKTUELL
Materiały interaktywne do ćwiczeń z magazynu 
							DEUTSCH AKTUELL

NEWSLETTER

serwisu deutsch.edu.pl
DOWIEDZ SIĘ WIĘCEJ

REKLAMA

Wydawnictwo Wagros Wirtschaftsdeutsch.pl - język niemiecki w biznesie Alumniportal

Das Korallensterben schreitet ungebremst voran

Von einer Korallenbleiche können sich viele Riffe kaum noch wirklich erholen. Grund sind Hitzeperioden, die sich im Zuge der Klimaerwärmung immer häufiger ereignen.
Mehr:
 
Korallenriffe sind zu einem Opfer des Klimawandels geworden. Sie bleichen immer häufiger aus. Zudem können sie sich immer seltener davon erholen. So haben sich die Abstände zwischen zwei Korallenbleichen in den vergangenen Jahrzehnten drastisch verkürzt. Betrug der Abstand zwischen zwei solcher Ereignisse zu Beginn der achtziger Jahre im Durchschnitt noch 25 bis 30 Jahre, so sind es seit 2010 nur noch sechs Jahre. Diese Zeit sei zu kurz für eine komplette Erholung der vollentwickelten Gemeinschaften am Riff, schreiben die Wissenschaftler um Terry Hughes von der James Cook University in Townsville (Australien) in der Zeitschrift „Science“. Für eine Erholung benötigten Korallen mindestens zwischen zehn und 15 Jahren, die gesamte Kolonie brauche weitaus länger.
 
Korallenriffe bieten Schutz, Nahrung und Jagdgründe für zahlreiche Meereslebewesen. Das Absterben von Korallen gilt deshalb vielen Wissenschaftlern als ein Warnsignal, dass sich die Artenvielfalt im Ozean künftig stark verringern könnte. Bei einer Korallenbleiche sterben winzige Algen ab, die mit den Korallen in einer Lebens- und Nahrungsgemeinschaft (Symbiose) leben. Die Koralle erhält von den Organismen Nährstoffe, dafür bietet sie ihnen unter anderem Halt und Schutz. Sterben die Korallenbewohner ab, wird das helle Korallenskelett sichtbar. Wenn eine solche Bleiche länger andauert, geht auch die Koralle zu Grunde.
 
Die Massensterben von Korallen ist weltweit zur Norm geworden, während die Temperaturen weiter steigen“, schreibt Hughes in einer Mitteilung seiner Universität. Dabei beschränkten sich die schweren Bleichen nicht mehr auf die Zeiten des Klimaphänomens El Niño, das in zahlreichen Meeresregionen für überdurchschnittliche Wassertemperaturen sorgt. „Jetzt sehen wir das Aufkommen von Bleichen in jedem heißen Sommer“, ergänzt der Co-Autor der Studie, Mark Eakin von der National Oceanic and Atmospheric Administration in College Park.
 
Global gesehen ist das Risiko einer Korallenbleiche in den vergangenen vier Jahrzehnten pro Jahr um knapp vier Prozent gestiegen, das Risiko einer schwerwiegenden Bleiche sogar um 4,3 Prozent. Die Wissenschaftler haben festgestellt, dass sich Korallenbleichen besonders während Perioden großer Hitze ereignen. Das Risiko dürfte weiter steigen, da Hitzewellen im Zuge der globalen Klimaerwärmung noch wahrscheinlicher werden und sich dadurch auch die Wassertemperatur erhöht.
Quelle: faz.net

 
die Korallenbleiche – płowienie, blaknięcie rafy koralowej
sich erholen – tu: odbudować się
das Riff, -e – rafa
die Hitzeperiode, -n – okres upałów
sich ereignen – wydarzyć się, mieć miejsce
im Zuge der Klimaerwärmung – w trakcie ocieplania się klimatu
zu einem Opfer des Klimawandels werden – stawać się ofiarą zmian klimatycznych
ausbleichen – wyblaknąć, wypłowieć
sich verkürzen – zmniejszać się
der Abstand, Abstände – odstęp
vergangen – miniony
das Jahrzehnt, -e – dziesięciolecie
das Ereignis, -se – wydarzenie
im Durchschnitt – przeciętnie
vollentwickelt – w pełni rozwinięty
die Gemeinschaft, -en – zbiorowisko
der Wissenschaftler, - – naukowiec
die Zeitschrift – czasopismo
benötigten – potrzebować
mindestens – przynajmniej
gesamt – cały, wszystek
der Schutz – tu: schronienie
die Nahrung – pożywienie
die Jagdgründe (Pl.) – łowy
das Meereslebewesen – istota żyjąca w morzu
das Absterben – obumieranie
als etw. gelten – uchodzić za coś
das Warnsignal – sygnał ostrzegawczy
sich verringern – zmniejszać się
die Artenvielfalt – różnorodność gatunków
künftig – w przyszłości
absterben – obumierać
winzig – drobny
die Lebens- und Nahrungsgemeinschaft – tu: biocenoza i wzajemne zapewnianie sobie pożywienia
erhalten – otrzymywać
der Nährstoff, -e – substancja odżywcza
der Halt – tu: schronienie
der Korallenbewohner, - – mieszkaniec rafy koralowej
sichtbar – widoczny
andauern – trwać
zu Grunde gehen – niszczeć
das Massensterben – masowe wymieranie
weltweit – na całym świecie
steigen – wzrastać
die Mitteilung – doniesienie, wiadomość
sich auf etw. beschränken – ograniczać się do czegoś
überdurchschnittlich – ponadprzeciętny
das Aufkommen – pojawienie się
ergänzen – uzupełniać
die Studie – badanie
knapp – niecałe
schwerwiegend – poważny w skutkach
sogar – nawet
feststellen – stwierdzać
die Hitzewelle, -n – pot. fala upałów
wahrscheinlich – prawdopodobny
sich erhöhen – podwyższyć się
Rückkehr

Chcesz wiedzieć więcej
o BUSINESS ENGLISH Magazine Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego biznesowego

Czy znasz magazyn
ENGLISH MATTERS? Kliknij...

Magazyn do nauki języka angielskiego

Poznaj
FRANCAIS PRESENT Kliknij...

Magazyn do nauki języka francuskiego

Do hiszpańskiego:
ESPANOL? SI, GRACIAS Kliknij...

Magazyn do nauki języka hiszpańskiego

Już w sprzedaży
OSTANOWKA: ROSSIJA Kliknij...

Nowy magazyn do nauki języka rosyjskiego

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy

Repetytorium maturalne
Poziom podstawowy